Image Not Found.

Neue Freiheit – Frauen fordern neue Chancen

Seit den 1970er Jahren gewinnt die Diskussion über die Rechte der Frau eine ungeahnte Dynamik und eine breite Resonanz. Frauenkonferenzen werden organisiert, das Jahr der Frau wird begangen, Gesetze werden verabschiedet, die die Rahmenbedingungen für berufstätige Frauen verbessern. So unterschiedliche Rollenvorbilder wie Margaret Thatcher oder Alice Schwarzer weiten den Blickwinkel. Einzelne Frauen bei der Allianz erreichen nun herausgehobene Positionen in der Personalabteilung oder im Betriebsrat.


Anzeige zur Siegerreise für erfolgreiche Vertreter und Nebenberufsvertreter. Nebenberuflich arbeiten nun in wachsender Zahl Frauen im Vertrieb der Allianz. (1971)

Im Jahre 1987 portraitiert die Mitarbeiterzeitung der Allianz vier Vertreterinnen. Die Überschrift über dem Artikel lautet: "Die Vertreterin – ein beinahe unbekanntes Allianz Wesen". 100 Jahre lang arbeiteten im hauptberuflichen Außendienst der Allianz fast ausschließlich Männer. Dies ändert sich schlagartig mit der Übernahme der Staatlichen Versicherung der DDR. Viele ihrer Innendienstmitarbeiterinnen beginnen 1990 erfolgreich eine Karriere als Vertreterin und verändern so den Vertrieb der Allianz entscheidend.